Sämtliches Wild, was wir im Keller auftischen, kommt aus unserem eigenen Revier. Nach dem Schuss schauen wir sehr genau auf Wildbrethygiene und den natürlichen Reifeprozess des Fleisches durch entsprechendes Abhängen lassen. Nur so ist es möglich, Wildbret in seiner feinen Geschmacksvielfalt zu erleben.

Bernhard

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wild im Keller!

Wild finden Sie im Köhl’n Keller in verschiedenen Varianten: sei es als Hirsch- oder Wildschweinschinken auf unserem Köhl’n Keller Brettl, als Rehschäufele, Wildschweinbraten oder auch mal in Form von einer Mufflon-Lasagne!

Als Höhepunkt grillt der Kellerwirt Bernhard, selbst Jäger, auch mal ein ganzes Wildschwein oder ein ganzes Reh. Doch auch sonst finden Sie abwechselnd immer wieder Schmankerln, die zum Kellerambiente passen und in Südtirol nicht überall erhältlich sind, wie Griebenschmalz, Bauernente oder Käsespätzle mit Backzwiebel.

Übrigens, unser Käse ist von bester einheimischer Qualität und wir erhalten auch Käse direkt vor Ort von unseren Bergbauernhöfen auf der Hochmuth. Wo immer es geht, geben wir lokalen Bauern und Lieferanten den Vorzug und freuen uns, wenn wir Ihnen z.B. Produkte von unserem Bio-Bauern „Bachguter“ aus Dorf Tirol anbieten können.

Beste Südtiroler Weine dürfen da natürlich nicht fehlen, begleitet von einigen ausgewählten italienischen Weinen.

Besonders zeichnet sich der Köhl’n Keller allerdings durch sein in Südtirol einzigartiges Keller-Bier aus, was ihm seine Gäste immer aufs Neue bestätigen. Egal, ob ein kühles Keller-Hefe oder das naturtrübe Keller Bier: es geht nicht nur um den Durst, sondern vor allem um den Geschmack. Und davon hat unser Bier reichlich!

IMG_1477
IMG_1849
IMG_1847